QUALITÄTSSIEGEL

EU-Bio-Siegel:

Seit Juli 2010 besteht für alle vorverpackten Bio-Lebensmittel innerhalb der Europäischen Union Kennzeichnungspflicht mit dem EU-Bio-Siegel. 
Das EU-Bio-Logo wird oft als „Euro-Blatt“ beschrieben.

Das staatliche sechseckige Bio-Siegel, kann neben dem neuen EU-Bio-Logo weiter verwendet werden. Es genießt in Deutschland einen fast zehnjährigen Bekanntheits- und Vertrauensvorsprung der VerbraucherInnen.

Generell kann man sich drauf verlassen: "Wo 'Bio' oder 'Öko' drauf steht, ist auch 'Bio' drin". Denn nur Erzeuger und Hersteller, die die Bestimmungen der EG-Öko-Verordnung einhalten und sich den vorgeschriebenen Kontrollen unterziehen, dürfen ihre Produkte als Bio- oder Öko-Ware verkaufen und mit dem Bio-Siegel kennzeichnen.

Es gilt aber: Produkte die mit dem europäischen EU-Bio-Logo gekennzeichnet sind, erfüllen lediglich die Mindest-anforderungen der EU-Bio-Richtlinie.

Alle unsere Artikel tragen mindestens das EU-Bio-Siegel.

Außerdem gibt es Bio-Verbände, die strengere Kriterien weit über denen der EU-Bio-Richtlinie hinaus für sich definieren, da ihnen die staatlichen Vorgaben nicht ausreichen.

Jeder der neun deutschen Anbauverbände setzt andere Schwerpunkte. Diese gelten zum Beispiel für Zusatzstoffe, Futtermittel, Düngemittel, Auslauf der Tiere, Behandlung der Tiere im Krankheitsfall, das Nebeneinander von konventioneller und biologischer Landwirtschaft in einem Betrieb.
Auch die Anbauverbände führen regelmäßig strenge Kontrollen durch, um die Einhaltung ihrer Richtlinien zu sichern.

 

In Deutschland gibt es die folgenden Anbauverbände:

 

Demeter

Der Demeter-Bund ist der einzige Anbauverband der biologisch-dynamischen Landwirtschaft.
Seine Gründung geht auf die Vortragsreihe "Geisteswissenschaftliche Grundlagen zum Gedeihen der Landwirtschaft" des Anthroposophen Rudolf Steiner im Jahre 1924 zurück.

Sie finden bei uns bevorzugt Produkte aus der biologisch-dynamischen Landwirtschaft.
Deshalb sind wir demeter-Aktiv-Partner.

Mehr unter www.demeter.de

 

Naturland

Naturland e.V. gehört weltweit zu den größten Zertifizierungs-organisationen für Öko-Produkte.
Seine Aufgaben sieht Naturland im Schutz der Umwelt und in der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen durch eine naturgemäße Wirtschaftsweise in allen Bereichen des Landbaus.

Mehr Informationen unter www.naturland.de

 

Bioland

Bioland e.V. ist der nach Fläche und Mitgliederzahlder größte ökologische Anbauverband in Deutschland.

Mehr unter www.bioland.de

 

FAIRTRADE

Das Fairtrade-Siegel wird von offizieller Stelle nach Erfüllung bestimmt Kriterien vergeben.

Kennzeichen sind u.a....
- Bauern-Kooperativen und Plantagen erhalten für ihre Produkte ein stabiles Einkommen.
- Fairtrade ermöglicht Kleinbauern aus benachteiligten Regionen des Südens den Marktzugang in den Norden und fördert langfristige und möglichst direkte Handelsbeziehungen.
- Angestellte auf Plantagen bekommen wenigstens den gesetzlichen Mindestlohn und profitieren unter anderem von Schutzkleidung, bezahlten Urlaub und sozialer Vorsorge.
-
Fairtrade beinhaltet eine verbindlich festgelegte Fairtrade-Prämie für Gemeinschaftsprojekte. Kleinbauern und ArbeiterInnen entscheiden selbständig und demokratisch darüber, welche Projekte sie mit der Prämie realisieren z.B. Bau von Trinkwasserbrunnen oder Schulen.

Wir führen fair gehandelten Kaffee, Tee, Kakao und Schokolade aus aller Welt, zu erkennen am Fairtrade-Siegel.

Weiterführende Informationen unter www.fairtrade-deutschland.de

 

 

GÄA e.V.

Gäa widmet sich vor allem der Umstellung von Agrarbetrieben in den neuen Bundesländern.

Mehr Informationen unter www.gaea.de

 

 

Biopark e.V.

Hauptproduktionsrichtungen der Betriebe sind Mutterkuh- und Mutterschafhaltung , Schweine- und Geflügelmast, Landschaftspflege mit Nutztieren sowie Anbau von Marktfrüchten.


Mehr Informationen unter www.biopark.de

 

Ecovin e.V.

Ecovin - vormals Bundesverband Ökologischer Weinbau (BÖW) e.V. - wurde als Dachverband der ökologisch wirtschaftenden Winzer gegründet. Da der Winzer gleichzeitig Anbauer, Verarbeiter und Vermarkter ist und Wein zudem besonderen rechtlichen Regelungen unterliegt, sind spezifische Aktivitäten erforderlich.

Mehr Informationen unter www.ecovin.de

 

 

Ecoland

Der Verband betreut insbesondere die Fleisch- und Getreideerzeugung und -Verarbeitung.

Mehr Informationen unter www.ecoland.de

 

 

Biokreis e.V.

Der Biokreis e.V. will die Zusammenarbeit von Erzeugern, Verbrauchern und Verarbeitern in einer überschaubaren Region nach ökologischen Grundsätzen fördern und eine bäuerliche Landwirtschaft auf der Basis des ökologischen Landbaus erhalten.

Mehr Informationen unter www.biokreis.de

 

 

 

Verbund Ökohöfe

Der Verbund Ökohöfe ist ein Verband für landwirtschaftliche und gärtnerisch arbeitende ökologische Betriebe, sowie für Betriebe der ökologischen Lebensmittelverarbeitung.

Mehr Informationen unter www.verbund-oekohoefe.de


 
2_Bild_3.jpg