| Drucken |

Phils Käsekreationen

Vielleicht kennen Sie unsere leckeren Verkostungen und Rezept-Vorschläge aus ihrem Erdkorn-Markt. Und vielleicht kennen Sie auch unseren stets gut gelaunten, fachkundigen "Käsetresenwächter" Phil mit seinem charmanten britischen Akzent?!
Besonders im Bereich Käse kann man mit wenig Zutaten wahre Gaumen-Wunder bewirken. 
Hier finden Sie einige Rezepte, Tipps und vielleicht ein wenig Inspiration, um ihren Küche in eine "Verwöhn-Fabrik" zu verwandeln.

Phils Wensleydale Soul Food

Das sagt Phil: "Wensleydale ist der Lieblingskäse von Wallace and Gromit - Großbritannien`s berühmteste Käse-Aficionados. Wensleydale wird seit Anfang des 12. Jahrhunderts in Nordengland gekäst. Unsere Variante wird mit Cranberries verfeinert und macht Frühstück, Abendbrot und sogar Dessert zum wahren Gaumenschmaus!"

ZUTATEN

1 Topf Mascarpone
3 EL Sekt oder Prosecco
4 Scheiben Pumpernickel, zerbröselt
150g Wensleydale mit Cranberries

 

ZUBEREITUNG

1. Mascarpone und Sekt vorsichtig zusammenrühren und Hügelchen daraus auf vier Teller häufen.

2. Pumpernickel 45 Sekunden lang in einer trockenen Bratpfanne kräftig karamellisieren und die Bröseln rings um die Mascarpone-Hügel verteilen.

3. Das Ganze mit zerkrümelten Wensleydale toppen und gerne mit einem Glas Birnensaft oder einem kühlen Grünen Veltliner servieren.

 

Welsh Rarebits

Das sagt Phil: "Sie kennen Cheddar bestimmt als merkwürdige orange Schabletten oder labberige, langweilige Blöcke aus dem Kühlregal. Der meiste Cheddar in Deutschland stammt heutzutage aus Irland oder demAllgäu und wird mit einer maximalen Reifezeit von 3 Monate verkauft. 
Unsere 2 Cheddar Sorten
werden in Cheddar in Südwesten England auf traditioneller Art gekäst und mit eine Reifezeit von min. 4 bzw. 16 Monat in Ihrem Erdkorn Tresen präsentiert. 
Sein frisch-fruchtig-säuerlicher
Geschmack passt zur Allem - immer!
Wenn ich als Kind durchnässt vom Spielen im Regen nach hause kam, gab es nichts besseres als einen Teller knusprigen Toast, triefend mit geschmolzenem Käse und Worcestershire Soße, um wieder warm und wohlig zu werden. Welsh Rarebits sind ein leckerer Snack für Überraschungsgäste und hungrige Kinder. 
Ganz schnell und mit wenig Zutaten können sie auch meine Variant dieses uralte
Rezeptes zubereiten."

ZUTATEN

150g Cheddar (Vintage Cheddar oder Red Leicester)
4 Lauchzwiebeln, fein gehackt
5 Esslöffel Worcestershire Sauce
1 Becher Schmand, Saure Sahne oder Schlagsahne
2 Eier, geschlagen


ZUBEREITUNG

1. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Käse raspeln und mit alle Zutaten bis auf das Toast zusammenrühren.

2. Käsemasse auf den Toast Scheiben verteilen und +/- 6 Minuten backen.

3. Die Toasts sind fertig wenn die Käsemasse kleine braune Bläschen wirft. 
Passt hervorragend zu Hellem Bier
oder schwarzen Tee (natürlich mit Milch!)

 

Geräucherte Lachs Patè

Das sagt Phil: "Ein sommerlicher Genuss! Ob Sie kalorienbewusst essen wollen, weniger Appetit wegen Sommerhitze haben oder einen genussvolle Vorspeise ohne großen Aufwand zaubern möchten, diese Patè gelingt mit ein paar Handumdrehungen und kann kalt mit eine Butterdeckel (siehe unten) 1 Woche im Kühlschrank  aufbewahrt werden."

ZUTATEN

180 g Räucherlachs 
180 g fettarmer Frischkäse natur 
Saft von eine halbe Zitrone  
1 EL Petersilie, fein gehackt 
frisch gemahlener Schwarze Pfeffer 
1 TL geschmolzene Butter

 

ZUBEREITUNG

1. Lachs, Käse, Butter und Petersilie in einer Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab cremig rühren.

2. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken, in kleine Schälchen umfüllen und 20  Minuten kalt stellen vor dem Servieren
(Alternativ, kühlen sie alle Zutaten bis auf die Butter vorher).

3. Servieren Sie diese köstliche Patè mit frisch getoastetem luftigen Brot (z.B. das Frühstücks Weizen von Reesdorfer Hof eignet sich gut) und dünnen Tomaten- und Gurkenscheiben.

Falls Sie ein Schälchen aufbewahren wollen oder Reste über bleiben, schmelzen Sie etwas Butter langsam in eine Pfanne und gießen genug davon über die Patè um es luftdicht abzudecken.

Als Variante können Sie anstatt Lachs auch geräucherte Forelle oder Makrele nehmen.

Guten Appetit!

 

Stilton-Birnen Sommersuppe

Das sagt Phil: "Blue Stilton „The king of Cheese“ ist ein Blauschimmelkäse der Extraklasse, hergestellt in nur sechs mittelenglische Käsereien seit den 17 Jahrhundert. Auf Apfelscheiben gestrichen ein wahrer Genuss! Hier eins meiner Lieblingsrezepte, das sowohl warm als auch als geeiste Sommersuppe wahnsinnig lecker schmeckt."

ZUTATEN

4 reife Birnen, geschält, entkernt und gewürfelt
15 g Butter
1 Zwiebel, fein gehackt
850 ml Hühner- oder Gemüsebrühe   
130 g Blue Stilton, grob zerbröselt
4 Stangen junger Sellerie in Scheiben geschnitten
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum Abschmecken

 

ZUBEREITUNG

1. Zwiebeln und Sellerie vorsichtig in Butter 3-4 Minuten sautieren.

2. Birne und Brühe dazugeben und ca. 5 Minuten lang kochen.

3. Vom Herd entfernen, etwas abkühlen lassen und pürieren.

4. Stilton in die Suppe bröseln, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Muskatnuss abschmecken und entweder warm mit knusprigem Baguette oder geeist mit zerstoßenen Walnusskernen servieren.
**Mmmmhhh**

 
6_Bild_3.jpg