Erdkorn ist Sponsor der Bio-Brotbox

Die Bio-Brotbox Initiative wurde 2002 in Berlin gegründet. Ziel dieser Initiative ist es, dass jedes Kind täglich ein gesundes Frühstück bekommt. Deshalb soll Kindern die Wertigkeit und der Ursprung von Lebensmitteln näher gebracht werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden bei den Bio-Brotbox-Aktionen den Erstklässlern zur Einschulung eine wiederverwendbare Frühstücksdose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht. Die Bio-Brotbox-Aktionen werden in der Regel von gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zahlreiche Unternehmen der Naturkostbranche und anderer Wirtschaftszweige zeigen mit der Beteiligung an Bio-Brotbox-Aktionen in ihrer Region soziales Engagement und setzen sich dafür ein, möglichst vielen Menschen Informationen zu bewusster Ernährung zu vermitteln. Für viele Eltern und Kinder ist die Bio-Brotbox der erste Kontakt mit Lebensmitteln aus ökologischer Herstellung.

Deutschlandweit gibt es mittlerweile viele Schulen und Sponsoren, die sich an lokalen Bio-Brotbox-Initiativen beteiligen. Erdkorn unterstützt seit mehreren Jahren das Projekt Bio-Brotbox in Hamburg. Die Hamburger Initiative feiert dieses Jahr bereits 10-jähriges Bestehen. Die Hamburger Bio-Brotbox wird in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V. und dem Ökomarkt e.V. umgesetzt.

Mehr Infos zum Projekt und wie Sie selber Partner oder Sponsor werden können, finden Sie unter www.biobrotbox-hamburg.de.

 

 

 
5_Bild_5.jpg